Ästhetik schöner Zähne

In der heutigen Zeit wo vielerlei Umweltbelastungen, Stress in Beruf und Sozialleben für jeden von uns existieren, ja sogar schon als "natürlich" gelten, sollten zusätzliche Fremdkörper nicht mehr wie unbedingt notwendig in den Körper integriert werden.
Dazu zählt sämtlicher metalltragender Zahnersatz, wie z.B. Kronen, Brücken und Teilprothesen.

Was sind nun die Alternativen?

Kronen und Inlays werden schon seit ca. 15 Jahren aus Keramik angefertigt. Dies ist nicht neu. Obwohl es nicht notwendig ist, hält sich trotzdem hartnäckig, vor allem bei Kronen, das Metallgrundgerüst, worauf dann die Keramik gebrannt wird, obwohl eine Einzelkrone auch aus Vollkeramik hergestellt werden könnte. Bei grösseren Arbeiten, wie z.B. Brücken und Implantatkronen war eine Vollkeramik bisher nicht möglich. Auch kam es bei Vollkeramikkronen oft zu Brüchen der Keramik, weil ein solides Grundgerüst fehlte.

Bei Metallkeramikkronen kommt es früher oder später immer zu schwarzen Rändern im Zahnhalsbereich, die sich dann auf die Ästhetik unschön auswirken.

Seit geraumer Zeit gibt es nun einen Werkstoff, der die Schwächen der Keramik auffängt und das Metallgrundgerüst adäquat ersetzt: Zirkon.

Bei einer Zirkonkrone besteht das Grundgerüst aus dem zahnfarbenen Zirkon und der Aufbau aus der ästhetischen Keramik. Das hat folgende Vorteile:

- Es besteht ein solides Grundgerüst, das die Keramik daran hindert zu brechen
- Es besteht nun die Möglichkeit metallfreie Brückenkonstruktionen herzustellen
- Bei Implantatkronen ist jetzt eine metallfreie Krone möglich
- Ästhetisch störende schwarze Metallränder sind nicht mehr möglich
- In der Teilprothetik lassen sich nun viele Metallanteile einsparen

Der Werkstoff Zirkon hat zu einem sehr grossen und entscheidenden Fortschritt in der Ästhetik und Wellness der Zähne geführt.

Durch ästhetisch schöne Zähne und dem damit verbundenen verbesserten Wohlbefinden und Selbstwertgefühl wird unweigerlich IHR berufliches Fortkommen gesteigert und IHRE Attraktivität und Jugendlichkeit erhöht!