Der Zahn als Symbol zur Trauma-Auflösung

Was sagt uns der Schmerz am Zahn? Worauf lässt er schliessen? Was können wir in ihm sehen?

Der Sinn des folgenden Textes liegt vorwiegend darin, auf die Sprache des Körpers aufmerksam zu machen. Überall wo unser Körper ist auf Erden, ist auch unsere Seele und unser Verstand. Jeden Augenblick nehmen wir mit unseren Sinnen wahr und speichern ihn in unseren Zellen und erweitern so die Informationen unserer Ahnenreihe, gespeichert auf unserer DNA.

Jede erlebte Situation wird im Körper widergespiegelt, sei das mit Wohlgefühl oder Unwohlsein. Es sind die Schwachstellen im Körper, welche mit Schmerz, auf das Unwohlsein und Ungleichgewicht der Denkweise aufmerksam machen.

Diese Denkweise zeigt sich auch anhand der Worte: ich glaube ich……

Weshalb glaube ich? Wer hat mich gelehrt das zu glauben? Stimmt das auch heute noch, was ich glaube?

Jedem Zahn und Organ ist eine Eigenschaft, z.B. Wut, Trauer, Freude, Angst, Entscheidung und vieles mehr zugeordnet.

 

So manches Sprichwort erinnert uns daran, wie z.B.:

Was ist mir über die Leber gelaufen wird die Frage sein, wenn ich wütend bin und dieser Wut keinen Ausdruck geben kann.

Was liegt mir auf dem Magen, wenn ich mich sorge und nicht genügend Vertrauen im Hier und Jetzt freisetzen kann.

 

Fühlt der mensch von zahnweh sich wie geknebelt,
Verzerrt sind die gedanken, ganz vernebelt.
Kein anderer vereitelt dann seine pläne,
Er nimmt sich selber in die pflicht.
Schliesslich beisst er auf seine zähne,
Und: sein seelengleichgewicht!

                                                                          GZ

In welchen Situationen kann ich nur auf die Zähne beissen und empfinde einen Mangel an Freude und Fähigkeit eine Entscheidung zu treffen?

Es ist ein wichtiger Entscheid das Thema anzuschauen und eine Umkehr des Denkmusters anzugehen, um dem Körper die ersten Informationen zur Selbstheilung zu geben und Ihr Trauma dann auflösen zu können.

Mit den Instrumenten EFT-Klopftechnik, systemisches Stellen und Social-Trauma ist die Möglichkeit gegeben im Zentrum für Integrale Zahnmedizin AG (vor, während und/oder nach zahnärtlichen Behandlungen) und in meiner Praxis für Trauma-Auflösung mit Ihnen Ihr Denkmuster zu erkennen und eine Umkehr ihrer „Glaubens-Sätze“ herbeizuführen und damit Ihr Trauma aufzulösen. (Weiteres siehe auch www.l-ich-t.ch)